Wahlflyer Kommunalwahl 15. März 2020

Erreichtes bewahren I Zukunft gestalten

 

 

BI-Wahlfyer
BI-Wahlflyer-2020_final.pdf
PDF-Dokument [8.4 MB]
Download
BI Wahlflyer 2
Neuer Datei-Download

Wohnen und Soziales

Für die Gemeinderäte der Bürgerinitiative hat das Grundbedürfnis auf Wohnraum einen hohen Stellenwert. Dabei sehen wir einen großen Nachholbedarf für die ältere Generation und ihrem Anspruch auf betreutes Wohnen. Ein sozialer Verein sollte für ein gutes Miteinander der Generationen sorgen. Darüber hinaus wollen wir bezahlbaren Wohnraum, insbesondere für junge Menschen und sozial schwächer gestellte Bürger schaffen.

 

Weitere Schwerpunktthemen:

Sinnvolle Nutzung des Althegnenberger Pfarrhauses und des alten Schulhauses in Hörbach. Finanzierbares Wohnen in der Ortsmitte, Ansiedlung von Apotheke und weiterem Einzelhandel. Erschließung von Neubaugebieten in der Gemeinde.

Infrastruktur und Verkehr

Im Ballungsraum München/Augsburg kann Althegnenberg von der hohen Nachfrage nach Gewerbeflächen nachhaltig profitieren. Die Bürgerinitiative steht für die Entwicklung eines Gewerbegebietes, das passenden Betrieben eine gesunde Perspektive bieten soll.

In Sachen Nahverkehr bleiben wir gemeinsam mit allen Gemeinderäten am Stundentakt des Zuges nach München und Augsburg dran. Bessere Bus- und Bahnverbindung stehen ebenso auf der ToDo-Liste ganz oben. Ein überfälliges

Thema ist die Sanierung und Fertigstellung von Orts- und Ortsverbindungsstraßen. Auch die Freischaltung und der Ausbau der Glasfaserleitungen erfordert unseren politischen Einsatz.

Umwelt und Energie

Die Gemeinderäte der Bürgerinitiative hinterfragen in Zukunft jede Entscheidung im Hinblick auf unsere Umwelt und unsere Energiebilanz. Darüber hinaus streben wir die Stärkung des Umweltreferates an. Dabei wollen wir bei uns selbst in der Gemeinde anfangen und unseren Energieverbrauch von Straßen - und Sportplatzbeleuchtung, von Gemeindegebäuden und öffentlichen Verbrauchern deutlich reduzieren. Umwelt - und Energieworkshops mit konkreten Umsetzungskonzepten sollten ein kostenloses Angebot werden.

 

Weitere Schwerpunktthemen:

Plastik- und Müllvermeidung, Blühflächen schaffen und erhalten, Wildbienen und Hummeln ansiedeln, Böschungen, Bäume und Sträucher erhalten und weiter ausbauen. Dies alles in Gemeinschaft mit unseren Landwirten, Förstern und engagierten ortsansässigen Gruppierungen.

Jugend und Kinder

Zum Glück sind die Jugendlichen in Althegnenberg und Hörbach engagiert und präsent. In der Landjugend, in den Vereinen und selbst organisiert. Um der Stimme der Jugend Gehör und Wirkung zu verschaffen, rufen wir einen regelmäßigen Jugend-Austausch mit den Gemeinderäten ins Leben. Die Anregungen werden dann gemeinsam konkretisiert und in der Bürgerversammlung der Gemeinde vorgestellt.

 

Weitere Schewerpunktthemen:

Bau einer Jugendhütte und eines Multi-Funktionsplatzes am Sportzentrum. Weitere finanzielle Unterstützung der Vereine für Jugendarbeit. Helferfest für die ehrenamtlich tätigen Jugendlichen. Die Grund- und Pflichtaufgaben beschreiben die Ausführung staatlicher Aufgaben durch die Gemeinde.

Grund- und Pflichtaufgaben

Die Grund- und Pflichtaufgaben beschreiben die Ausführung staatlicher Aufgaben durch die Gemeinde. Diese Pflicht übernehmen wir gerne, denn schließlich kommt das Ergebnis allen Bürgern zugute: So setzten wir uns dafür ein, den Kindergarten nachhaltig weiter zu ntwickeln. In der Schule steht die Umsetzung eines barrierefreien Zugangs auf der Tagesordnung. Ebenso möchten wir uns mit der Option auf eine Ganztagesschule befassen. Für die Situation um die beiden Feuerwehrhuser in Hörbach und Althegnenberg versuchen wir eine möglichst für alle Bürger verträgliche, wirtschaftliche und zeitnahe Lösung zu schaffen. Ebenso möchten wir uns mit der Option auf eine Ganztagesschule befassen. Der Bürgerwille ist dabei unser Leitmotiv.

Standort und Perspektiven

Wir liegen am westlichen Rand des Landkreises, doch nicht am Ende der Welt. Daher fordern wir einen deutlich intensiveren Austausch mit den benachbarten

Gemeinden. Auch gehört der Landkreis-übergreifende Nahverkehr zu den wichtigsten Herausforderungen. Auch sollte die Wechselmöglichkeit zu den weiterführenden Schulen nach Mering bald selbstverständlich sein. Aber auch das Angebot von guten Lebensmitteln kann noch deutlich besser werden. Hier sehen wir einen fest etablierten Wochenmarkt in Althegnenberg mit Produkten von regionalen Erzeugern. Ebenso Nachholbedarf gibt es in der Kommunikation der Gemeinde: zwischen Jung und Alt, zwischen Neubürgern und Menschen, die schon lange hier wohnen.

Termine

17.02.20 BI Wahlveranstaltung Pfarrheim AHB (19:30 Uhr)

18.02.20 BI Wahlveranstaltung Parkettstadl Hörbach (19:30 Uhr)

20.02.20 GR-Sitzung

05.03.20 GR-Sitzung

19.03.20 GR-Sitzung

02.04.20 GR-Sitzung

23.04.20 GR-Sitzung

Hier finden Sie uns

Kontakt

Bürgerinitiative AHB
Sudetenstraße 4
82278 Althegnenberg

Rufen Sie einfach an unter

+49 8202 565

Paul Dosch

 

oder per E-Mail an

info@buergerinitiative-ahb.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerinitiative AHB